03.05.11

Die Stroke Artfair - Kunst für das 21. Jahrhundert















Die STROKE.ARTFAIR – die weltweit erste Messe für Urban Art – präsentiert in der Zeit vom 26. bis 29. Mai 2011 ihre vierte Ausgabe in München.

Die STROKE.ARTFAIR wurde vor zwei Jahren mit dem Ziel gegründet, jungen Galerien und Künstlern aus dem Bereich der Urban Art einen professionellen aber besonders günstigen und fairen Einstieg in den Kunstmarkt zu ermöglichen. Über 25.000 Besucher in München und Berlin haben in den letzten zwei Jahren bewiesen, dass es einen grossen Bedarf und vor allem ein grosses Interesse an Urban Art gibt.



Das Line-Up



Internationale Galerien und Künstlerkollektive, u.a. aus der Schweiz, Deutschland, Spanien, Italien, Polen, England, Brasilien oder den USA sowie weltweit bekannte Künstler, wie Roa, Herakut, Fin DAC, Claudio Ethos, Best Ever oder Alexandros Vasmoulakis, haben dazu beigetragen, die STROKE.ARTFAIR zu einem besonderen Kunstevent werden zu lassen.



Mehr als 40 internationale Galerien und Kunstprojekte bilden auch 2011 die Basis der Messe, die sich dieses Jahr durch neue Programmteile, wie einer digitalen Sonderausstellung, einem offenen Künstler-Atelier oder einem eigens für die Messe kompliertem Soundtrack, unzähligen Live-Paintings und Partys einem noch breiteren Publikum präsentiert.

















Dass, was wir normalerweise als Kunst zu sehen bekommen, wird von nur ein paar Wenigen bestimmt. Eine kleine Gruppe von ein paar hundert Menschen in der Welt bewirbt, vermarktet und präsentiert Kunst – Sie bestimmt deren Erfolg. Geht man in eine klassische Galerie oder ein Museum, ist man nur ein Tourist im Trophäen-Kabinett von ein paar Millionären. (Banksy)

















Das urbane Umfeld und der damit einhergehende Lifestyle zählen unumstritten zu den wichtigsten Inspirationsquellen zeitgenössischer Kultur. Die visuellen Ausdrucksformen unserer Zeit, in der die Ästhetik des alltäglichen Strassenbildes mit seinen Graffitis, Tags, Tattoos, der Werbung oder dem Grafikdesign ihren Einzug fanden, bestimmen zu einem bedeutenden Teil die Entwicklung neuer Kunstformen. Das urbane Umfeld als Plattform dieser Entwicklung im doppelten Sinne, inspiriert und präsentiert den Künstler und sein Werk gleichermassen.



Die STROKE.ARTFAIR gilt als Synonym für einen unkonventionellen und erlebnisorientierten Umgang mit Kunst. Ob mit kunsthistorischer Vorbildung, seriöser Sammlerintention, der Leidenschaft für Form und Farbe oder purer Neugier – auf der STROKE.ARTFAIR macht Kunst in jedem Alter Spass.



“Konkurrenzlose Teilnahmegebühren gepaart mit dem Anspruch an eine professionelle Präsentation und einer ungebrochenen Leidenschaft für die Kunst, die oft genug von der Strasse kam - hier sehen wir den Ansatzpunkt für STROKE, der weltweit ersten und einzigen Messe für Urban Art” erklärt Marco Schwalbe, Veranstalter und Creative Director der STROKE.ARTFAIR



Ein Jahr ist es nun her, seitdem die STROKE.ARTFAIR mit ihrem fulminanten Auftritt, mehr als 10.000 Besuchern in der ehemaligen Landeszentralbank im Münchner Tucherpark zeigte, wie sich junge Kunst jenseits klassischer Gepflogenheiten in Bayerns Landeshauptstadt präsentieren kann. Nach einem sehr erfolgreichen Exkurs zum Berliner Kunstherbst, präsentiert sich die STROKE.ARTFAIR in der Zeit vom 26. bis 29. Mai 2011 in München mit neuem Programm und neuer Location.



Mehr als 40 deutsche und internationale Galerien und Kunstprojekte bilden die Basis für die Messe, die sich in diesem Jahr durch neue Programmteile wie der Integration digitaler Kunst, der Musik, einem offenem Künstler-Atelier und unzähligen Live-Performances von Künstlern (aus Chile, Brasilien, Italien, Polen, Frankreich und der Schweiz) und Partys zu einem einzigartigen und international beachtetem Kunstevent gemausert hat.



Ausführliche Informationen zum Thema Urban Art finden Sie hier:

Wir bieten allen Familien, die die Messe besuchen möchten, eine Kinderbetreuung in unserem STROKE.KINDERZIMMER an.

Ausführliche Informationen zum Thema Urban Art finden Sie hier:

=> http://www.stroke-artfair.com/stroke.php

=> http://www.stroke-artfair.com/urbanart.php

Location: Zenith - Die Kulturhalle in München Lilienthalallee 29 80939 München

Öffnungszeiten:
 Donnerstag (26.5.) von 19.00 - 23.30 Uhr
 Freitag (27.5.) von 14.00 - 23.30 Uhr
 Samstag (28.5.) von 14.00 - 23.30 Uhr
 Sonntag (29.5.) von 14.00 - 19.00 Uhr

Bildmaterial und Presseinfos im Pressearchiv unter: http://www.stroke-artfair.com/kontakt.php

Infos zur STROKE.ARTFAIR unter: http://www.stroke-artfair.com und www.facebook.com/stroke.artfair

Wir finden das Event gut, interessant und lobenswert. Es wäre schön, wenn die Ausstellung regen Anklang findet und zahlreiche Besucher erscheinen.

Hier könnt ihr euch noch zahlreiche Videos und Bilder ansehen! http://www.stroke-artfair.com/kontakt.php

1 Kommentar:

  1. I loved as much as you ωill receive сarried
    out rіght hеre. The sketch is аttгactіve, your authоrеd mаterial
    ѕtylish. nonethelеѕs, you command get bought an nervouѕnesѕ oνеr thаt you wish be delivering the following.

    unwеll unquеѕtіonаblу come furthеr foгmerlу
    agаin аѕ exactlу the sаmе neaгlу a
    lot often insіde сaѕe you shield thіs
    hіκе.

    Аlѕo viѕit mу ωeb sitе lloyd irvin

    AntwortenLöschen