18.01.09

Die neuen On The Run Marker 840 & "Vintage 830"

Die Entwickler von "On The Run" haben seit einiger Zeit ihre eigenen Grafikmarker auf den Markt gebracht und sagen somit den derzeitigen Platzhirschen Touch und Copic "den Kampf an". Die Firma die seit 1991 kontinuierlich Graffiti Werkzeuge vertreibt und auch als Verleger in Erscheinung tritt, konnte sich in der Entwicklung schon auf ihre Erfahrungen im Bereich anderer "Schmierwerkzeuge" stützen. Die Marker die auf den Namen "840" hören werden in drei verschieden Boxen vertrieben und passen sich preislich ungefähr an das Gefüge der Touch und Copic Marker an. Bereits im August 2008 kamen die On The Run 830 Sets auf den Markt, die in 12 verschiedenen Sets erhältlich sind. Im stylischen "Landarzt Koffer" kann der Writer, Illustrator oder andersweitig Kreative seine Stifte verstauen. Hier sind die Colorsets der 830er Serie einzusehen. Im letzten Quartal des Jahres 2008 wurden jetzt ebenfalls die Marker der Serie 840 vertrieben. Die Farbpallette der 840er Serie wurde noch einmal auf insgesamt 120 Farbtöne erhöht und die Aufsteller für die Stifte wurden modifiziert. Das ganze bildet defintiv auch ein stylisches Accesoire für den Schreibtisch - No Doubt.
(840er Serie) Hier sind die Colorsets der 840er Serie einzusehen. Die technischen Daten: Die Marker kommen wie üblich mit einer dünnen Spitze von 1mm und die breite Seite der Spitze beträgt 6mm. Das komplette 120er Set kann preislich schwanken, also sucht nach dem besten Angebot. Bestellen könnt ihr es bei Mzee.com oder bei vielen anderen Händlern. Wholesaler wenden sich bitte direkt an Ontherun.de Doch damit nicht genug. Als großer Freund der kleinen Gimmicks bietet OTR auch noch kleine Stifttaschen an, die man bequem am Gürtel tragen kann. Diese können für den kleinen Preis in verschiedenen Größen bestellt werden. Nützlich auch für Caps et cetera. Ein weiteres "Gimmick" welches ebenfalls universell einsetzbar ist betrifft eine große Tragetasche mit dem obligatorisch flüchtenden Männeken. Für mich als Pennergame.de Spieler (und Fan), denke ich natürlich sofort an den Transport von Pfandflaschen oder anderen sperrigen Utensilien. Da ich ja jetzt eh schon fast alle Produkte von OTR beworben habe, verweise ich auch noch mal auf den Artikel (im?, auf?)dem Ilovegraffiti Blog, den ich wirklich jedem empfehlen kann. In diesem Post geht es um die Fortsetzung beziehungsweise Ausweitung der legendären Blackbook Serie bekannt durch die vorherigen drei Teile mit Seen, Jepsy und Bates.

Kommentare:

  1. Hätte mir eine günstigere Alternative gewünscht. Die Stifte sind viel zu teuer.

    AntwortenLöschen
  2. sind mit ca. 2,20€ aber immer noch günstiger als der TOUCH (2,65€) oder der COPIC (5,50€)...oder ?

    AntwortenLöschen
  3. Grundsätzlich hast du da recht. Aber wer die ganze Kiste will muss doch ordentlich in die Tasche greifen.

    AntwortenLöschen
  4. Weiß jemand wo man die OTR Artist marker her krich .Denn ich habe mir ein kleines Pack bestellt aber ich komme net mit den farben hin und brauche daher ein größeres.

    AntwortenLöschen
  5. Einfach mal bei google on the run 840 eingeben. Wäre nur mal so n Tipp!

    AntwortenLöschen
  6. gieb bei google ein writer store und die nächst größte stadt in deiner nähe und dann findest du schon ein store ...und ich würde vorher anrufen wer welche hat die sinn sowiso alle gleich die otr touch oda copics nur eben der pries is anders ich habe natürlich die otr genommen die billigsten für 1,25 einzeln und im set was ich mir selbst zusammenstellen konnte oda fertige sets kaufen hätte können m 12ersett habe ich 24,95 bezahlt...ich hoffe ich kommte dir helfen fals du noch da bist

    AntwortenLöschen